Patinnen und Paten

„Wir unterstützen die Nachwuchsakademie Allgemeinmedizin der DESAM, da unser Anliegen ist, die Medizinstudierenden in ihrer fachlichen Exzellenz, sozialen Kompetenz und gesellschaftlichen Verantwortung zu fördern.“

Verein zur Förderung des Instituts für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin der MHH e.V., Hannover

"Nach fast 40 Jahren als Landarzt zwischen Hamburg und Bremen und ebenso langer DEGAM-Mitgliedschaft habe ich mich getraut eine Patenschaft zu übernehmen. Da ich seit fast 20 Jahren an der Med. Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität als Professor tätig war, möchte ich jetzt auch den Medizin-Studierenden – besonders denen der Landarztquote – im ländlichen Bereich, möglichst auch aus dem Bereich von Nord-Sachsen-Anhalt, die Chance ermöglichen, die großartigen Vorteile der DESAM-Förderungen wie Summerschool nutzen zu können."

Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Lichte
Emeritus Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Facharzt für Allgemeinmedizin

„Es ist schon erstaunlich, wie sich die deutsche Allgemeinmedizin entwickelt hat. Unser Fach wird endlich wahrgenommen – nicht zuletzt bei der Entwicklung von medizinischen Leitlinien. Und damit das so bleibt, sollten wir aus dem Pool der Studierenden die Motiviertesten für unser Fach begeistern.“

Prof. Dr. med. Frederik M. Mader
Gemeinschaftspraxis Nittendorf

„Für eine gute Zukunft unseres Gesundheitswesens braucht es eine starke Primärversorgung. Die Nachwuchsakademie Allgemeinmedizin ist eine
wunderbare Initiative auf diesem Weg. Den wollen wir unterstützen, mit der
Patenschaft und als Verlag mit unseren hochqualitativen Informationsangeboten.“

Denis Nößler, Chefredakteur Ärzte Zeitung
Dr. med. Paul Herrmann, Director Journals & ePublishing

"Die nachrückende Ärztegeneration für die Allgemeinmedizin zu begeistern ist für mich persönlich und beruflich ein großes Anliegen. Als Studentin hätte ich mir eine Nachwuchsakademie gewünscht, umso mehr freue ich mich heute einen Beitrag dafür leisten zu können."

Prof. Dr. med. Stefanie Joos
Ärztliche Direktorin, Leiterin des Institut für Allgemeinmedizin & Interprofessionelle Versorgung, Tübingen

Werden Sie doch auch Pate!

Der Finanzbedarf für einen Studierenden der Nachwuchsakademie beträgt über die Förderdauer von drei Jahren 6.000 €. Bei der Übernahme einer Patenschaft können Sie wählen, ob Sie diesen Betrag als Einmalzahlung leisten oder sich für jährliche bzw. monatliche Raten entscheiden.

"Wir möchten Medizinstudierenden die Gelegenheit bieten, das anspruchvollste und abwechslungsreichste Fach in der Medizin - die Allgemeinmedizin - kennen und schätzen zu lernen."

Dr. Irmgard Streitlein-Böhme
Vorsitzende der Gesellschaft für Hochschullehre in der Allgemeinmedizin;
Abteilung für Allgemeinmedizin an der Ruhr-Universität Bochum

"Wir unterstützen die Nachwuchsakademie der DESAM, weil wir Studierende mit unabhängigen und aktuellen Arztinformationen für die Allgemeinmedizin begeistern und eine starke Hausarztmedizin fördern möchten."

Dr. med. Klaus Reinhardt, Geschäftsführer Gesinform GmbH

"Gerne leiste ich einen kleinen Beitrag, um damit Studentinnen und Studenten, die sich für die Allgemeinmedizin interessieren, zu fördern."

Dr. med. Armin Wunder
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Hausarzt in Frankfurt am Main

"Ich freue mich als Patin den Nachwuchs in unserem Fach stärken zu können. Die Studierenden sind unsere Zukunft!"

Dr. med Karin Harre,
Fachärztin für Allgemeinmedizin,
Hausärztin, Walsleben

Werden Sie doch auch Pate!

"Die Teilnahme an der Nachwuchsakademie hat mir die einmalige Chance geboten, Medizinstudierende kennenzulernen, die sich genauso für die Allgemeinmedizin begeistern wie ich. Der Austausch mit Teilnehmenden und Mentorinnen hat meinen Wunsch, die Weiterbildung Allgemeinmedizin zu machen, bestärkt und gefestigt."

Anne Kristina Schmitt
Medizinstudierende Jahrgang 2019

„Es gibt ein gutes Gefühl, junge Menschen auf dem Weg in die Praxis und/oder die wissenschaftliche Allgemeinmedizin unterstützen zu können."

Prof. Dr. med. Joachim Szecsenyi, Dipl. Soz. -Seniorprofessor-
Abt. Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung Universitätsklinikum Heidelberg

„Wir unterstützen die Nachwuchsakademie Allgemeinmedizin der DESAM, da unser Anliegen ist, die Medizinstudierenden in ihrer fachlichen Exzellenz, sozialen Kompetenz und gesellschaftlichen Verantwortung zu fördern.“

Verein zur Förderung des Instituts für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin der MHH e.V., Hannover

„Das Labor der Allgemeinmedizin ist die Allgemeinarztpraxis. Wir freuen uns, dies als zukünftige Paten im persönlichen Kontakt den Geförderten weitergeben zu dürfen."

Dres. Marieluise und Lothar Schmittdiel,
Hausärzte in München

"Junge Ärztinnen und Ärzte für die Allgemeinmedizin zu begeistern ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt gegen den Hausärztemangel - und hilft den Geförderten und uns allen."

Dr. Dr. Thomas Ruppel, Rechtsanwalt,
Fachanwalt für Medizinrecht, Lübeck

Werden Sie doch auch Pate!

In der Nachwuchsakademie werden Medizinstudierende über drei Jahre gefördert und mit erfahrenen, motivierten Hausärztinnen und Hausärzten vernetzt. Die DESAM leistet so einen wichtigen Beitrag, dass mehr Studierende von der Allgemeinmedizin begeistert werden und sich zum Hausarzt ausbilden lassen.

Mit der Übernahme einer Patenschaft tragen Sie dazu bei, dass das Förderprogramm weiter ausgebaut wird und mehr Studierende aufgenommen werden können.

"Es ist eine große Freude, in die glänzenden Augen besonders motivierter und engagierter Studierender zu blicken: sie sind die Zukunft und Botschafter unseres Fachs."

Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, MPH
Institut für Allgemeinmedizin,
Goethe-Universität Frankfurt am Main

„Die Nachwuchsförderung der DEGAM und ihrer Stiftung ist eine Erfolgsgeschichte. Ich freue mich, mit der Übernahme einer Patenschaft auch einen persönlichen Beitrag leisten zu können – und hoffe, dass es mir viele Kolleginnen und Kollegen gleich tun und damit gezielt den hausärztlichen Nachwuchs stärken."

Prof. Dr. med. Martin Scherer, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

"Gern unterstütze ich Studierende im Rahmen der Nachwuchsakademie der DESAM. Für mich als Allgemeinarzt im Ruhestand haben die Nachfolge-Generationen eine große Bedeutung."

Dr. med. Joachim Bloem, Kiel

"Als jemand, der die Nachwuchsförderung seit 2011 mit aufgebaut hat, finde ich es phänomenal, dass die Alumni inzwischen nicht nur in der hausärztlichen Versorgung, sondern viele auch in den Sektionen der DEGAM aktiv tätig sind."

Edmund Fröhlich, DEGAM-Geschäftsführer von 2009 bis Juni 2022